Kurz nach dem Tot

Dean Pascal ist ein Sternenkind von ganz vielen. Normalerweise denken Eltern in den ersten Wochen nach der Geburt darüber nach wie sie ihr kind Wickeln, füttern und wann sie endlich mal wieder durchschlafen dürfen. Eltern von Sternenkindern würden das auch gerne. Aber wir müssen uns jetzt damit auseinander setzen wie beerdige ich mein Kind, wo muss ich was beantragen, soll ich mir eine Auszeit nehmen und viele andere Gedanken gehen uns durch den Kopf.

Wie ihr auf den anderen Seiten lesen konntet ist Dean Pascal am 21.12.18 zur Welt gekommen und auch gestorben. Am 22.12.18 haben wir uns gefragt was müssen wir jetzt alles machen?

Wir haben mit der Krankenhausseelsorge viel gesprochen und dabei kam raus das wir ein Beerdigungsinstitut beauftragen müssen. Da es kurz vor Weihnachten war dachten wir uns das das eine schwierige Aufgabe werden wird. Aber nach dem wir uns im Internet mal umgesehen haben haben wir bei einem großen aber familiären Beerdigungsinstitut gemeldet. Der erste Kontakt war sehr nett. Das Institut hat sich um alles gekümmert. Ob das die Geburtsurkunde oder auch die Sterbeurkunde war. Aber nicht nur die Urkunden waren wichtig sondern auch wo werden wir Dean beerdigen. Wir haben uns für einen Friedhof entschieden der zu der Kirche gehört wo wir geheiratet haben. Dann ging es darum wie werden wir unseren Sohn beerdigen. Wir haben uns dafür entschieden das wir unseren Sohn einäschern. Es gibt auf einigen Friedhöfen Sternenkinder Gräbern. Diese Gräber gefielen uns nicht. Unseren Sohn haben wir in einem "Standard" Urnengrab beerdigt.

Zusammenfassung:

- Beerdigungsinstitut suchen und anrufen
- Das Beerdigungsinstitut kümmert sich um alles (jede fahrt kostet Geld ist aber gut angelegt)
- Grab aussuchen und Kontakt zur Friedhofsverwaltung aufnehmen.
- Beratungsgespräch mit Beerdigungsinstitut führen (teilweise braucht man auch mehrere Gespräche)
- Holt euch Hilfe von freunden und Familie oder von Psychologen/Psychater
- Druckt keine Einladungskarten für die Beerdigung wenn ihr das nicht möchtet. Sagt den Menschen bescheid die ihr dabei haben möchtet. Das geht auch per SMS.

Als kleiner Tipp an die Männer: Haltet besuch von eurer Frau fern (auch eure Eltern wenn eure Frauen das möchten). Ihr habt es schwer eure Frau hat es noch schwerer.